Vorbild durch Bildung: Eltern lernen lesen und schreiben

VOR BILD UNG ist ein kostenloses Angebot zur Alphabetisierung und Grundbildung.

> Vollständige Informationsbroschüre

> Kurse 2020: Termine und Orte (Download)

> Interview Radio Tonkuhle anhören


Kurse und Teilnahmebedingungen

VOR BILD UNG besteht aus zwei verschiedenen, miteinander gekoppelten Kursen, die komplett kostenlos sind. Im Schnupperkurs erhalten die Teilnehmenden zunächst ganz alltagspraktische Unterstützung. Darauf aufbauend können sie im Intensivkurs ihre Lese-und Schreibkompetenz systematisch verbessern.

Schnupperkurse „Fit fürs Vorlesen“:
Mit den Schnupperkursen möchten wir die Teilnehmenden dazu motivieren, ihr Wissen anschließend in den Intensivkursen zu festigen und zu erweitern.

Inhalte sind u.a.:

  • Lösen alltäglicher Probleme (z.B. Bewerbungen schreiben)
  • Bewältigung vonBürokratie (z.B. Anträge ausfüllen)
  • Umgang mit schriftbezogenen Anforderungen im privaten Alltag (z.B. ein Kochrezept ausprobieren)

Die Inhalte sind variabel und passen sich den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmer/-innen an.

Die Schnupperkurse finden einmal pro Woche in den Räumlichkeiten der kooperierenden Kitas und Familienzentren statt. DieTeilnehmerzahl ist unbegrenzt.

Auf Anfrage kann eine Kinderbetreuung organisiert werden.

Intensivkurse:
Die Intensivkurse ermöglichen es den Teilnehmenden, ihre in den Schnupperkursen erworbenen Kompetenzen zu vertiefen.

Die wichtigsten Themenbereiche sind:

  • Erwerb und Festigung von Kenntnissen im Lesen und Schreiben
  • Umgang mit dem PC
  • Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

Die Intensivkurse finden mehrmals pro Woche in den Kitas, in den Familienzentren der jeweiligen Stadtteile oder in der Volkshochschule Hildesheim statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 4 bis 10 Personen begrenzt.

Auf Anfrage kann eine Kinderbetreuung organisiert werden.

Teilnahmebedingungen:
Das Angebot ist vorrangig für Eltern bzw. weitere Familienangehörige wie auch sonstige Sorgeberechtigte gedacht, die Kinder im Kindergarten- oder Vorschulalter betreuen.

Es eignet sich sowohl für deutsche Muttersprachler/-innen als auch für Migranten/-innen, die Deutsch bereits verstehen und sprechen können (Sprachniveau B1).

vorbildung@vhs-hildesheim.de

Beratung:
Hendrikje Hartung: 05121 9361-193
Caroline Herwy: 05121 9361-195

> Details zu den Kursen und Teilnahmebedingungen (Download)


Eine Chance für alle

Die Zielgruppe von VOR BILD UNG sind vorrangig Eltern bzw. weitere Familienangehörige wie auch sonstige Sorgeberechtigte mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben. Natürlich sind auch alle anderen Personen mit Lese- und Schreibproblemen in unseren Kursen willkommen. Man muss jedoch Deutsch verstehen und sprechen, um an den Kursen teilnehmen zu können (Sprachniveau B1).

Unsere kostenlosen Kurse unterstützen die Eltern dabei, ihre Lese- und Schreibkompetenzen zu verbessern. Je sicherer die Eltern im Umgang mit der Schriftsprache sind, desto mehr können sie ihren Kindern ein Vorbild sein. Wir helfen ihnen dabei!

Durch die Zusammenarbeit mit den Kitas und Familienzentren steht unser Bildungsangebot den Eltern direkt in ihrem jeweiligen Stadtteil zur Verfügung.


Ist Ihre Kita schon dabei?

Durch Ihren persönlichen Kontakt mit den Eltern haben Sie sehr gute Chancen, Alphabetisierungsbedarf, d.h. gravierende Lese- und Schreibschwierigkeiten zu erkennen.

Daher ist Ihre Kita ein wichtiger Ort, um die Eltern auf unsere Kurse aufmerksam zu machen. Gleichzeitig stellt Ihre Kita eine optimale Lernumgebung dar, weil die Räumlichkeiten vertraut sind und der Weg zu Ihnen bekannt ist.

Darüber hinaus bietet VOR BILD UNG speziell auf Sie zugeschnittene Seminare an, um Sie bestmöglich im Umgang mit Eltern mit Alphabetisierungs- und Grundbildungsbedarf zu schulen.

 

 


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

vorbildung@vhs-hildesheim.de


Christin Eschmann
Tel.: 05121 9361-197
E-Mail: eschmann@vhs-hildesheim.de


Caroline Herwy
Tel.: 05121 9361-195
E-Mail: herwy@vhs-hildesheim.de


Hendrikje Hartung
Tel.: 05121 9361-193
E-Mail: hartung@vhs-hildesheim.de


Initiiert wurde dieses innovative und einzigartige Projekt von der Volkshochschule Hildesheim.

Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Dekade für Alphabetisierung gefördert. (Förderkennzeichen: W1440LW).

Die VHS Hildesheim ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Die VHS Hildesheim gehört zum