Projekt StartGuides


Start Guides hilft Menschen mit ausländischen Wurzeln in den heimischen Arbeitsmarkt zu finden

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung legte Anfang des Jahres 2021 ein unterstützendes Koordinierungsprojekt auf – Start Guides. Die „Start Guides“ sind regional im Einsatz und haben die Aufgabe, Unternehmen und Zugewanderte bei der Integration in den niedersächsischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu begleiten.  

Mit der „Start Guides“-Förderung wird das bisherige Programm „Überbetriebliche Integrationsmoderatorinnen und Integrationsmoderatoren“ fortgesetzt und weiterentwickelt. Die Angebote der regionalen Projekte stehen damit künftig nicht nur Geflüchteten, sondern auch Fach- und Nachwuchskräften aus Drittstaaten mit und ohne Fluchthintergrund offen.

 

Hinter jedem Vorgang dieses Projektes, steht ein Mensch, eine Familie, die zu uns kam und bleiben will. 

 

Die „Start Guides“ erleichtern Menschen mit ausländischen Wurzeln die Integration in den Arbeitsmarkt. Dazu beraten sie Zuwanderinnen und Zuwanderer zu Integrationsbelangen im Zusammenhang mit der Aufnahme von betrieblichen Praktika, Ausbildungen und Beschäftigungsverhältnissen oder einer darauf gerichteten beruflichen Weiterbildung in Niedersachsen und unterstützen durch praktische Hilfen. 

Zugleich helfen sie niedersächsischen Unternehmen bei der Behebung des Fachkräftemangels. Betriebe sollen für die Möglichkeiten der Fach- und Nachwuchskräftesicherung durch internationale Zuwanderinnen und Zuwanderer sensibilisiert und in der Umsetzung betrieblicher Integrationsprozesse durch sachdienliche Informationen und praktische Hilfen begleitet werden. 

Darüber hinaus sorgen die „Start Guides“ für einen Ausgleich zwischen den betrieblichen Anforderungen einerseits und den persönlichen Voraussetzungen und Erwartungen der internationalen Zuwanderinnen und Zuwanderer andererseits. 

Die Start Guides agieren in enger Abstimmung mit einem breiten Netzwerk an regionale Arbeitsmarktpartnern, wie beispielsweise den Arbeitsagenturen, Jobcentern, dem Welcome Center der Stadt Hildesheim, den Integrationsbeauftragten des Landkreises und weiteren bestehenden Initiativen vor Ort.


Sie kommen aus dem Ausland, haben das Sprachniveau B2.1 erreicht und suchen einen Arbeitsplatz in der Region Hildesheim? 

oder  

Als Unternehmen suchen Sie geeignete Fachkräfte und scheuen die Integrationshürden? 

Dann wenden Sie sich an unseren 'Start Guide'. Herr Hormann unterstützt Sie gern mit Rat und Tat.  


Ein Projekt des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und der Arbeitsmarktinitiativen 'Niedersachsen packt an' und 'Fachkräfte für Niedersachsen'. 



Infos und Beratung


Christin Eschmann
Tel.: 05121 9361-197
E-Mail: eschmann@vhs-hildesheim.de


Jens Hormann
Tel.: 05121 306-4341
E-Mail: hormann@vhs-hildesheim.de


Die VHS Hildesheim ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Die VHS Hildesheim gehört zum