Willkommen auf der Seite „Stellenangebote für Kursleitende“ der Volkshochschule Hildesheim gGmbH!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Tätigkeit als Kursleitung bei uns.

Die Volkshochschule Hildesheim gGmbH ist eine renommierte Bildungseinrichtung, die ein breites Spektrum an Kursen und Weiterbildungen für unterschiedliche Zielgruppen anbietet. Als Kursleitende bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fachwissen und Ihre Expertise an unsere Teilnehmenden weiterzugeben und einen wertvollen Beitrag zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung unserer Teilnehmenden zu leisten.

Wir bieten vielfältige Stellen für Kursleitende in verschiedenen Fachbereichen an, wie z.B. Sprachen, Gesundheit, Kultur, Berufliche Bildung und vieles mehr. Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Kurse zu konzipieren und durchzuführen oder bereits bestehende Kurse zu übernehmen.

Wir suchen motivierte und qualifizierte Kursleitende, die Freude am Unterrichten haben und gerne mit Menschen arbeiten. Neben fundierten Fachkenntnissen in Ihrem Bereich legen wir großen Wert auf gute Kommunikationsfähigkeiten, eine hohe Serviceorientierung und die Fähigkeit, auf die Bedürfnisse unserer Teilnehmenden einzugehen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und kollegialen Arbeitsumfeld. Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Ideen einzubringen und sich beruflich weiterzuentwickeln. Zudem bieten wir flexible Arbeitszeiten und eine leistungsgerechte Vergütung.

 

Als Kursleitende an der VHS Hildesheim bieten wir Ihnen:

Als Kursleitende bei uns erhalten Sie eine Förderung für Fortbildungen der AEWB (Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung) im Umfang von 50%. Wir unterstützen Sie damit, sich kontinuierlich weiterzubilden und Ihre Qualifizierung als Kursleitende weiter voranzutreiben und zu stärken.

Durch unsere Abteilung Digitalisierung bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich gezielt im Umgang mit digitalen Werkzeugen in der Lehre weiterzubilden. Dies umfasst sowohl Tools zu Online-Lehre, als auch für Hybrid-Kurse.

Sollten Sie Interesse haben selbst das Bildungsangebot der VHS Hildesheim wahrzunehmen, erhalten Sie durch Ihre aktive Beschäftigung als Kursleitende bei uns auf unsere hauseigenen Kursangebote Vorteilsrabatte bis zu 50%.

Im Rahmen des Erasmus+ gibt es die Möglichkeit für Sie als Kursleitende in Absprache mit Ihrer Programmbereichsleitung eine Fortbildung zu machen oder Lehrtätigkeit im Ausland auszuüben.

Weitere hilfreiche Informationen und nützliches Wissen rund um die Tätigkeit als Kursleitung bei der Volkshochschule, finden Sie auch auf der Internetseite unseres Dachverbandes des DVV (Deutscher Volkshochschul-Verband) unter folgendem Link: Kursleiter*in werden (volkshochschule.de)

 

Spezifischere Ausführungen zur Tätigkeit als Kursleitende bei uns finden sie unter: www.vhs-hildesheim.de/fuer-dozenten

 

Wenn Sie Ihre Kompetenzen und Erfahrungen zum Zwecke unseres Bildungsauftrages teilen möchten, können Sie dies durch eine berufliche Nebentätigkeit als Kursleitende bei uns an der VHS Hildesheim. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse haben und/oder eine Kursidee bei uns realisieren möchten.

Ihre Bewerbung in freier Form (tabellarischer Lebenslauf und ggf. ggf. Kurskonzept) senden Sie bitte an bewerbung@vhs-hildesheim.de.
Bei Rückfragen verbindet Sie unsere zentrale Telefonberatung (05121 9361-0) gern mit dem entsprechenden Programmbereich im Haus.

Wir sind gespannt auf Ihre Bewerbung!
 

Informationen zum Datenschutz und AGG für (potentielle) Bewerber*innen

Geltungsbereich

Mit die­ser Da­ten­schutz­erklärung in­for­mie­ren wir über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­se­rer Be­wer­ber*innen im Be­wer­bungs­ver­fah­ren so­wie un­se­rer po­ten­ti­el­len Be­wer­ber*innen bei der Di­rekt­an­spra­che über be­ruf­li­che so­ziale Netz­werke („Ac­tive Sour­cing“).
Diese Be­stim­mun­gen fin­den ergänzende An­wen­dung zu un­se­rer all­ge­mei­nen Da­ten­schutz­erklärung.

Inhalt

I. Wer ist für die Ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich?
II. An wen kann ich mich wen­den?
III. Da­ten­schutz im Be­wer­bungs­ver­fah­ren
IV. Di­rekt­an­spra­che po­ten­ti­el­ler Be­wer­ber*innen über so­ziale Netz­werke
V. Wel­che Rechte habe ich in Be­zug auf meine Da­ten?

 

I. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich?

Für die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten auf die­ser In­ter­net­seite ist ver­ant­wort­lich:

VHS Hildesheim gGmbH, gesetzlich vertreten durch:

Christin Eschmann (Geschäftsführerin)

Pfaffenstieg 4 – 5

31134 Hildesheim

05121 9361-101

E-Mail: reinert(at)vhs-hildesheim.de
 

II. An wen kann ich mich wenden?

Un­se­ren Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten können Sie bei Fra­gen zum Da­ten­schutz un­ter den nach­fol­gen­den Kon­takt­da­ten kon­tak­tie­ren:

Wolfgang Hockmann
Telefon: 0157 74651496
E-Mail: hockmann@hocqua.de
 

III. Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Ha­ben Sie sich bei der VHS Hildesheim um einen Ar­beits­platz oder für eine freiberufliche Tätigkeit be­wor­ben, gel­ten diese In­for­ma­tio­nen zum Schutz Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (nach­fol­gend: Da­ten) zusätz­lich zu un­se­rer all­ge­mei­nen Da­ten­schutz­erklärung.

1. Warum werden meine Daten verarbeitet?

a) Ent­schei­dung über Ihre Be­wer­bung

Da­ten, die Sie uns mit Ih­ren Be­wer­bungs­un­ter­la­gen über­mit­teln, ver­ar­bei­ten wir zum Zweck der Ent­schei­dung über die Begründung ei­nes Ar­beits­verhält­nis­ses.
Ins­be­son­dere wer­den Ihre Da­ten, so­fern er­for­der­lich, zu fol­gen­den Zwecken ver­ar­bei­tet:

  • Prüfung, ob Ihre Be­wer­bung mit Ih­rer Qua­li­fi­ka­tion und Ih­rem be­ruf­li­chen Wer­de­gang den An­for­de­run­gen der je­wei­li­gen Stel­len­aus­schrei­bung ge­recht wird
  • Kon­takt­auf­nahme, um Ih­nen un­sere Ent­schei­dung mit­tei­len zu können
  • Or­ga­ni­sa­tion und Durchführung von Be­wer­bungs­ge­sprächen
  • ggf. Rück­ver­sand Ih­rer Be­wer­bungs­un­ter­la­gen
  • Durch­set­zung von und Ver­tei­di­gung ge­gen mögli­che Rechts­an­sprüche, ins­be­son­dere Ab­wehr mögli­cher An­sprüche nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG)
  • bei Begründung ei­nes Ar­beits­verhält­nis­ses: Ver­sand ei­nes Ar­beits­ver­trags(ent­wur­fes) an Sie und Ihre Er­fas­sung als Ar­beit­neh­mer*in


Rechts­grund­lage ist Art. 88 DS­GVO in Ver­bin­dung mit § 26 Abs. 1 S. 1 Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG). Ha­ben Sie in die Ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt, ist Rechts­grund­lage zusätz­lich Art. 6 Abs. 1 a) DS­GVO.

Außer­dem wer­den Ihre Da­ten, so­fern er­for­der­lich, zum Zweck der in­ter­nen Kom­mu­ni­ka­tion und zu sons­ti­gen Ver­wal­tungs­zwe­cken aus­ge­tauscht.

b) Ver­ar­bei­tun­gen auf­grund Ih­rer Ein­wil­li­gung

Ent­hal­ten Ihre Be­wer­bungs­un­ter­la­gen zusätz­li­che Da­ten, die über Ihre Stamm­da­ten oder Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­weise hin­aus­ge­hen, ver­ar­bei­ten wir diese Da­ten ebenso nur zu den oben ge­nann­ten Zwecken. Rechts­grund­lage ist Ihre Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 a) DS­GVO in Ver­bin­dung mit § 26 Abs. 2 BDSG). Ha­ben Sie ei­ner Auf­be­wah­rung Ih­rer Be­wer­bungs­un­ter­la­gen über das kon­krete Be­wer­bungs­ver­fah­ren hin­aus zu­ge­stimmt, so dürfen wir Sie in Zu­kunft über neue Stel­len­an­ge­bote in­for­mie­ren; Rechts­grund­lage ist in­so­fern auch Ihre Ein­wil­li­gung. Sie können Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten je­der­zeit und ohne Nen­nung von Gründen wi­der­ru­fen (siehe VIII.).

Wir bit­ten Sie uns keine be­son­de­ren Ka­te­go­rien an Da­ten (Art. 9 Abs. 1 DS­GVO) zu über­mit­teln, die z.B. An­ga­ben über Ihre ras­si­sche oder eth­ni­sche Her­kunft, po­li­ti­sche, re­ligiöse oder welt­an­schau­li­che Über­zeu­gun­gen, Ge­werk­schafts­zu­gehörig­keit, Ge­sund­heits­zu­stand, se­xu­elle Iden­tität oder Un­terhalts­pflich­ten  (z.B. Fa­mi­li­en­stand, Ehe­part­ner, Kin­der) ent­hal­ten. Über­mit­teln Sie uns gleich­wohl sol­che Da­ten, wil­li­gen Sie in die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten ein. Die Ver­ar­bei­tung be­schränkt sich auf eine Spei­che­rung und beiläufige Ein­sicht­nahme durch Mit­ar­bei­tende aus dem Per­so­nal­be­reich, so­fern und so­weit sich dies nicht mit zu­mut­ba­rem Auf­wand ver­mei­den lässt. Rechts­grund­lage ist Art. 9 Abs. 2 a) DS­GVO in Ver­bin­dung mit § 26 Abs. 2, 3 S. 2 BDSG und ggf. Art. 9 Abs. 2 f) DS­GVO.

c) Erfüllung ge­setz­li­cher Pflich­ten

Wir ver­ar­bei­ten Ihre Da­ten auch zur Erfüllung un­se­rer ge­setz­li­chen Ver­pflich­tun­gen auf­grund Art. 6 Abs. 1 c) DS­GVO ins­be­son­dere in Ver­bin­dung mit fol­gen­den Ge­set­zen und zu fol­gen­den Zwecken:
 

  •  Er­tei­lung von Auskünf­ten nach § 57 Zwei­tes Buch So­zi­al­ge­setz­buch (SGB II)
  •  Ab­gleich mit „Anti-Ter­ror-Lis­ten“ nach Ver­ord­nun­gen (EG) Nr. 2580/2001 und Nr. 881/2002 in Ver­bin­dung mit Art. 22 Abs. 2 b) DS­GVO
  •  Prüfung nach dem Ge­setz über das Aufspüren von Ge­win­nen aus schwe­ren Straf­ta­ten (GwG), so­fern wir dazu ge­setz­lich ver­pflich­tet sind
  •  Auf­be­wah­rungs­pflich­ten (siehe III.).

2. Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Ist das Be­wer­bungs­ver­fah­ren ab­ge­schlos­sen und Sie schließen kei­nen Ar­beits­ver­trag mit uns, wer­den Ihre Da­ten gelöscht bzw. ver­nich­tet, so­fern wir nicht ge­setz­lich zu ei­ner darüber hin­aus­ge­hen­den Spei­che­rung bzw. Auf­be­wah­rung ver­pflich­tet oder be­rech­tigt sind.

Schließen Sie mit uns einen Ar­beits­ver­trag, sind Ver­ar­bei­tun­gen Ih­rer Da­ten zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Be­en­di­gung des Ar­beits­verhält­nis­ses zulässig. In die­sem Fall wer­den wir Ih­nen wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Da­ten­schutz während des Ar­beits­verhält­nis­ses mit Ab­schluss des Ar­beits­ver­tra­ges zur Verfügung stel­len.

So­fern Sie der Spei­che­rung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten über das kon­krete Be­wer­bungs­ver­fah­ren hin­aus zu­ge­stimmt ha­ben, wer­den diese - so­weit Sie Ihre Ein­wil­li­gung nicht vor­her wie­der­ru­fen - für die Dauer von zwei Jah­ren ge­spei­chert.

So­weit wir ge­setz­lich nach Art. 6 Abs. 1 c) DS­GVO zur Auf­be­wah­rung be­stimm­ter Da­ten ver­pflich­tet sind, be­rech­tigt dies uns zur Spei­che­rung die­ser Da­ten bis zum Ab­lauf der in § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3 Han­dels­ge­setz­buch (HGB) und § 147 Ab­ga­ben­ord­nung (AO) ge­nann­ten Auf­be­wah­rungs­fris­ten. Die Spei­cher­fris­ten be­tra­gen hier­nach bis zu zehn Jahre.

3. Muss ich meine Daten bereitstellen?

Die Be­reit­stel­lung Ih­rer Da­ten ist we­der ge­setz­lich noch ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Die Be­reit­stel­lung Ih­rer Stamm­da­ten so­wie von Be­rufs­ab­schluss und Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­wei­sen ent­spre­chend der je­wei­li­gen Stel­len­aus­schrei­bung ist je­doch er­for­der­lich, wenn Sie mit uns ein Ar­beits­verhält­nis begründen möch­ten. An­sons­ten könn­ten wir Ihre Be­wer­bung nicht prüfen und Sie nicht kon­tak­tie­ren. Die Be­reit­stel­lung wei­te­rer Da­ten ist für einen mögli­chen Ver­trags­ab­schluss mit uns nicht Vor­aus­set­zung und so­mit frei­wil­lig.

4. Aus welchen Quellen stammen meine Daten?

Ihre Da­ten ha­ben Sie uns in al­ler Re­gel selbst be­reit­ge­stellt.

5. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

Un­ter Umständen wer­den Ihre Da­ten an fol­gende Empfänger wei­ter­ge­ge­ben, wenn wir dazu ge­setz­lich ver­pflich­tet sind (Art. 6 Abs. 1 c) DS­GVO), dies zur Durch­set­zung von oder Ver­tei­di­gung ge­gen Rechts­an­sprüche oder zur Wah­rung sons­ti­ger be­rech­tig­ter In­ter­es­sen er­for­der­lich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DS­GVO):

  • Job­cen­ter (Agen­tur für Ar­beit)
  • Post- und Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­ter zur Kon­takt­auf­nahme

6.    Findet eine „automatisierte Entscheidungsfindung“ nach Art. 22 DSGVO statt?

Gemäß Ver­ord­nun­gen (EG) Nr. 2580/2001 und Nr. 881/2002 so­wie dem GwG sind wir zur Bekämp­fung von Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung und ggf. zur Durchführung ei­ner Geldwäscheprüfung ver­pflich­tet. Dazu können während des Be­wer­bungs­ver­fah­rens im Rah­men der Zu­verlässig­keitsüberprüfung ei­nige Ih­rer Stamm­da­ten mit öff­ent­li­chen Lis­ten ab­ge­gli­chen wer­den, die von Sank­tio­nen be­trof­fene Per­so­nen und Or­ga­ni­sa­tio­nen ent­hal­ten. Falls Sie von die­sen Sank­tio­nen be­trof­fen sind, begründen wir mit Ih­nen kein Ar­beits­verhält­nis.
 

IV.    Direktansprache potentieller Be­wer­ber*innen über soziale Netzwerke

Wir neh­men über be­ruf­li­che so­ziale Netz­werke, ins­be­son­dere Xing und Lin­ke­dIn, ak­tiv Kon­takt zu Per­so­nen auf, die auf­grund ih­res be­ruf­li­chen Wer­de­gangs und ih­rer Qua­li­fi­ka­tion po­ten­ti­elle Be­wer­ber*innen bzw. Mit­ar­bei­ter*innen wer­den könn­ten (sog. „Ac­tive Sour­cing“). Zweck die­ser Maßnahme ist das ge­zielte An­wer­ben qua­li­fi­zier­ten Per­so­nals. Wir nut­zen für die Ent­schei­dung zur An­spra­che nur von Ih­nen in Ih­rem Pro­fil öff­ent­lich zugäng­lich ge­machte Da­ten. Da­bei han­delt es sich ins­be­son­dere um fol­gende Da­ten­ka­te­go­rien: Name, Kon­takt­da­ten, Be­ruf so­wie Qua­li­fi­ka­ti­ons- und Wei­ter­bil­dungs­da­ten. Die er­ste An­spra­che er­folgt über die in dem be­ruf­li­chen so­zia­len Netz­werk be­reit­ge­stell­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kanäle, ins­be­son­dere Di­rekt­nach­rich­ten. Der wei­tere Kon­takt kann über einen von Ih­nen gewünsch­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nal lau­fen. Nach der Kon­takt­auf­nahme er­mun­tern wir Sie bei In­ter­esse, wei­tere In­for­ma­tio­nen zur Per­son an un­sere Per­so­nal­ab­tei­lung oder die Programmbereichsleitungen zu über­mit­teln, um den Kon­takt ge­ge­be­nen­falls in ein for­mel­les Be­wer­bungs­ver­fah­ren zu überführen.

Die beim Ac­tive Sour­cing er­hal­te­nen Da­ten wer­den nicht zweck­ent­frem­det, ins­be­son­dere nicht zur Wer­bung für Pro­dukte oder Dienst­leis­tun­gen ge­nutzt oder in Dritt­staa­ten über­mit­telt. Eine in­terne Über­mitt­lung be­schränkt sich auf die ge­nann­ten Ver­ant­wort­li­chen. Im An­schluss an die Über­mitt­lung wei­te­rer Un­ter­la­gen er­hal­ten Sie In­for­ma­tio­nen zur Da­ten­ver­ar­bei­tung im fol­gen­den Ken­nen­lern- und ggf. Be­wer­bungs­pro­zess.

Die Rechts­grund­lage für die Da­ten­ver­ar­bei­tung beim Ac­tive Sour­cing ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO. Un­ser be­rech­tig­tes In­ter­esse liegt in der An­wer­bung qua­li­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter*innen und im Be­kannt­ma­chen von Stel­len­an­zei­gen. Auf An­frage tei­len wir Ih­nen gerne die aus­schlag­ge­ben­den Abwägungs­kri­te­rien im kon­kre­ten Fall mit. Wir bit­ten Sie uns mit den wei­te­ren Un­ter­la­gen keine be­son­de­ren Ka­te­go­rien an Da­ten (Art. 9 Abs. 1 DS­GVO) zu über­mit­teln, die z.B. An­ga­ben über Ihre ras­si­sche oder eth­ni­sche Her­kunft, po­li­ti­sche, re­ligiöse oder welt­an­schau­li­che Über­zeu­gun­gen, Ge­werk­schafts­zu­gehörig­keit, Ge­sund­heits­zu­stand, se­xu­elle Iden­tität oder Un­ter­halts­pflich­ten (z.B. Fa­mi­li­en­stand, Ehe­part­ner, Kin­der) ent­hal­ten. Über­mit­teln Sie uns gleich­wohl sol­che Da­ten, wil­li­gen Sie in die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten ein. Die Ver­ar­bei­tung be­schränkt sich auf eine Spei­che­rung und beiläufige Ein­sicht­nahme durch Mit­ar­bei­ter aus dem Per­so­nal­be­reich, so­fern und so­weit sich dies nicht mit zu­mut­ba­rem Auf­wand ver­mei­den lässt. Rechts­grund­lage ist Art. 9 Abs. 2 a) DS­GVO in Ver­bin­dung mit § 26 Abs. 2, 3 S. 2 BDSG und ggf. Art. 9 Abs. 2 f) DS­GVO.

Wenn Sie nach der Kon­takt­auf­nahme keine wei­te­ren In­for­ma­tio­nen an uns über­mit­teln, löschen wir Ihre Daten spätes­tens sechs Mo­nate nach dem letz­ten Kon­takt. Zu Lösch­fris­ten nach Über­mitt­lung wei­te­rer Un­ter­la­gen in­for­mie­ren wir Sie ge­son­dert.

So­fern Sie der Spei­che­rung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten über das kon­krete Be­wer­bungs­ver­fah­ren hin­aus zu­ge­stimmt ha­ben, wer­den diese - so­weit Sie Ihre Ein­wil­li­gung nicht vor­her wie­der­ru­fen - für die Dauer von zwei Jah­ren ge­spei­chert.
 

V.    Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

Sie können von uns un­ter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 15 DS­GVO Aus­kunft darüber ver­lan­gen, ob wir Da­ten von Ih­nen ver­ar­bei­ten. Ist dies der Fall, ha­ben Sie das Recht Aus­kunft über diese Da­ten zu er­hal­ten.

Für den Fall, dass Ihre bei uns ge­spei­cher­ten Da­ten un­rich­tig oder un­vollständig sind, können Sie eine Be­rich­ti­gung und ge­ge­be­nen­falls Ver­vollständi­gung die­ser Da­ten ver­lan­gen (Art. 16 DS­GVO).

Lie­gen die ge­setz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen vor, können Sie die Löschung (Art. 17 DS­GVO) oder „Sper­rung“ (Art. 18 DS­GVO) Ih­rer Da­ten ver­lan­gen.

Bei au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­te­ten Da­ten, die wir von Ih­nen auf Grund­lage Ih­rer Ein­wil­li­gung oder ei­nes Ver­tra­ges be­kom­men ha­ben, können Sie das Recht auf Da­tenüber­trag­bar­keit gel­tend ma­chen (Art. 20 DS­GVO). Wir schi­cken Ih­nen dann Ihre Da­ten in einem ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat. Wenn Sie wünschen und dies tech­ni­sch möglich ist, über­mit­teln wir diese Da­ten an einen Drit­ten. Alle zu­vor ge­nann­ten Rechte können in be­stimm­ten Fällen durch Ge­setz ein­ge­schränkt oder aus­ge­schlos­sen sein.

Ha­ben Sie in die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten zu einem be­stimm­ten Zweck ein­ge­wil­ligt, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Der Wi­der­ruf wirkt erst für die Zu­kunft und hat da­her keine Aus­wir­kun­gen auf die Rechtmäßig­keit der vor dem Wi­der­ruf er­folg­ten Ver­ar­bei­tung.

Information zu Ihrem Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

So­weit wir Da­ten aus­schließlich auf­grund von Art. 6 Abs. 1 f) DS­GVO (In­ter­es­sens­abwägung) ver­ar­bei­ten, können Sie aus Gründen, die sich aus Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­tion er­ge­ben, der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten je­der­zeit wi­der­spre­chen. Le­gen Sie Wi­der­spruch ein, so wer­den wir diese Da­ten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir können zwin­gende schutzwürdige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre In­ter­es­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Durch­set­zung von Rechts­an­sprüchen.

Alle zu­vor ge­nann­ten Rechte können Sie in ei­ner E-Mail an info@vhs-hildesheim.de oder per Post an die im Im­pres­sum ge­nannte Post­an­schrift gel­tend ma­chen.

Außer­dem ha­ben Sie das Recht, sich bei ei­ner Da­ten­schutz­behörde über die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten zu be­schwe­ren. Die für die VHS Hildesheim zuständige Datenschutzbehörde ist

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Telefon: +49 511 1204500, Telefax: +49 511 1204599, E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de, Postanschrift: Prinzenstr. 5 30159 Hannover, Besucheranschrift: Prinzenstr. 5 30159 Hannover

 

AGG-Beauftragtenstelle

Als Bewerber*innen haben Sie das Recht unsere AGG-Beauftragtenstelle bei Bedarf in Anspruch zu nehmen. Eine AGG-Beauftragtenstelle ist eine Beschwerdestelle zur Sicherstellung, dass alle Mitarbeitenden und Bewerber*innen von ihrem Beschwerderecht laut dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Gebrauch machen können. Die AGG-Beauftragtenstelle ermöglicht das Beschwerderecht bzgl.

  • einer gefühlten Benachteiligung aufgrund der in §1 AGG genannten Gründe (Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexuelle Orientierung);
  • einer (sexuellen) Belästigung;
  • Mobbing

die von Arbeitgeber*in- und/oder Arbeitnehmer*innenseite ausgehen.

Sie erreichen unsere AGG-Beauftragtenstelle per E-Mail unter agg@vhs-hildesheim.de


Kursleitungen (w/m/d) auf Honorarbasis


Werden Sie Kursleitung (m/w/d) an der VHS

Haben Sie besondere Kompetenzen und Erfahrungen, die Sie mit anderen teilen möchten und möchten Sie damit Geld verdienen? Lassen Sie uns über Ihre Kursidee sprechen!

Ihre Bewerbung in freier Form (Kurskonzept und tabellarischer Lebenslauf) senden Sie bitte an bewerbung@vhs-hildesheim.de
Bei Rückfragen verbindet Sie unsere zentrale Telefonberatung
(05121 9361-0) gern mit dem oder der zuständigen pädagogischen Programmbereichsleiter/-in.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Kursleitungen (m/w/d) auf Honorarbasis für Kurse im Bereich Ernährung und Kochen

Die VHS Hildesheim sucht Kursleitungen (m/w/d) auf Honorarbasis

für Kurse im Bereich Ernährung und Kochen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Leitung des Programmbereichs Gesundheit:

Mathilde Pernot
Tel.: 05121 9361 352
E-Mail: pernot@vhs-hildesheim.de


Kursleitungen (m/w/d) für Yoga · Pilates · Gymnastik · Wassergymnastik

Die VHS Hildesheim sucht für

  • Yoga
  • Pilates
  • Gymnastik
  • Wassergymnastik

Kursleitungen (m/w/d),
gerne auch Neueinsteiger*innen, auf Honorarbasis.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Leitung des Programmbereichs Gesundheit:

Martin Förster
Tel.: 05121 9361 451
E-Mail: foerster@vhs-hildesheim.de

Kursleitungen (w/m/d) für Sprachkurse gesucht

Die Volkshochschule Hildesheim gGmbH sucht Kursleitungen (m/w/d) auf Honorarbasis für Sprachkurse in den folgenden Bereichen:

  • Koreanisch (Präsenz- und Onlinekurse)
  • Gebärdensprache (Präsenzkurse)
  • Norwegisch (Präsenz- und Onlinekurse)

Unsere Online-Kurse laufen über das Konferenzsystem BigBlueButton oder Zoom. Wir bieten regelmäßig kostenfreie Schulungen für Kursleitende an.
Bitte beachten Sie, dass Sie für das Unterrichten von Online-Kursen nicht vor Ort wohnen müssen.
 
Bitte nutzen Sie für die erste Kontaktaufnahme den Mailkontakt, wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Caren Wicka
Programmbereichsleitung Sprachen
E-Mail: wicka@vhs-hildesheim.de

Kursleitung für den Bereich Stenographie (m/w/d) gesucht

Wir suchen derzeit Kursleitende auf Honorarbasis für Präsenz-Kursformate für Stenographie am Standort Hildesheim. Die Stunden sind ab April vakant.

•    Erste Erfahrungen in der Vermittlung von Stenographie sind wünschenswert, jedoch nicht zwingend notwendig.
•    Freude in der Vermittlung von Lerninhalten und Interesse an innovativen Lernformaten und -methoden.

-> Hier geht`s zur Stellenausschreibung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung und Ihren Lebenslauf – bitte per E-Mail – bis zum 31.07.2024 an:
Bildungs- und Beratungszentrum VHS Hildesheim gGmbH
Britta Strothmann  
(Programmbereichsleitung Beruf und Digitalisierung)
E-Mail: strothmann@vhs-hildesheim.de
Tel.  05121 9361-265


Dozent*in (m/w/d) für das Fach Englisch im Zweiten Bildungsweg in Hildesheim gesucht

Wir suchen Sie ab August 2024 als Dozent*in (m/w/d) auf Honorarbasis
für das Fach Englisch im zweiten Bildungsweg für den Tagesrealschulkurs am Standort Hildesheim

> Stellenausschreibung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung bis zum 22.07.2024 per E-Mail an:

Volkshochschule Hildesheim gGmbH
Sahar Ahmady, Pfaffenstieg 4-5, 31134 Hildesheim 
E-Mail: ahmady@vhs-hildesheim.de, Tel.  05121 9361- 163


Dozent*in (m/w/d) für das Fach Englisch im Zweiten Bildungsweg in Hildesheim gesucht

Wir suchen Sie ab August 2024 als Dozent*in (m/w/d) auf Honorarbasis
für das Fach Englisch im zweiten Bildungsweg für den Tageshauptschulkurs am Standort Hildesheim

> Stellenausschreibung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung bis zum 23.07.2024 per E-Mail an:

Volkshochschule Hildesheim gGmbH
Gamze Köksaldi, koeksaldi@vhs-hildesheim.de, Tel. 05121-9361271


Kursleitung (m/w/d) für das Fach Mathe für den Zweiten Bildungsweg in Alfeld gesucht

Wir suchen Sie zum 01.08.2024 als Kursleitung (m/w/d) auf Honorarbasis
für den Zweiten Bildungsweg für den Einsatz im Vorbereitungskurs für das Fach Mathe am Standort Alfeld 

> Stellenausschreibung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung – gerne auch per Email – schriftlich an: 
Volkshochschule Hildesheim gGmbH
Reiner Wrede, E-Mail: wrede@vhs-hildesheim.de, Tel. 05121 2824426


Kursleitung (m/w/d) für das Fach Physik für den Zweiten Bildungsweg in Alfeld gesucht

Wir suchen Sie zum 01.08.2024 als Kursleitung (m/w/d) auf Honorarbasis
für den Zweiten Bildungsweg für den Einsatz im Vorbereitungskurs für das Fach Physik am Standort Alfeld 

> Stellenausschreibung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung – gerne auch per Email – schriftlich an: 
Volkshochschule Hildesheim gGmbH
Reiner Wrede, E-Mail: wrede@vhs-hildesheim.de, Tel. 05121 2824426

Kursleitungen (w/m/d) für Sprachen bei Firmenschulungen auf Honorarbasis

Die GGBH, als Tochter der Volkshochschule sucht ab sofort

Kursleitungen (w/m/d) für Sprachen bei Firmenschulungen auf Honorarbasis

  • Englisch
  • Deutsch als Fremdsprache

Die Kurse werden individuell für den Kunden zusammengestellt und können als Gruppen- oder Einzeltraining stattfinden, als Online- oder Präsenzkurse.

Bei Interesse senden Sie bitte ein Kurzprofil und Ihre Kontaktdaten an:

Laura Jansen
E-Mail: jansen@ggbh.de
www.ggbh-hildesheim.de/unsere-angebote/concept-3/

Speaker*in (m/w/d) auf Honorarbasis für das Projekt Digitale Stadtgesellschaft

in Kooperation mit Smart City Hildesheim

Ihr Profil:

• Erfahrungen in den Zielinhalten
• Freude an der Vermittlung von digitalen Themen auf niedrigschwellige Art und Weise – gern auch in leichter Sprache
 

> zur Stellenausschreibung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email an:
Bildungs- und Beratungszentrum VHS Hildesheim gGmbH
Katrin Denhard
(Leitung Projekte & Drittmittelakquise)
E-Mail: denhard@vhs-hildesheim.de
Tel.: 05121 9361-192


Die VHS Hildesheim ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Die VHS Hildesheim gehört zum