Projekt KI und Text: Workshops am 7. und 14. Februar


Ein Projekt mit der Universität Hildesheim zum Erlernen der Grundlagen KI-basierter Textproduktionstools wie ChatGPT

Ob selbstfahrende Autos, Alexa oder Google. KI – kurz für künstliche Intelligenz – ist längst kein Szenario aus Science Fiction Filmen mehr, sondern schon lange in unserem Alltag angekommen – teilweise kaum wahrnehmbar. Auch KI-Tools zur Textproduktion sind aktuell in aller Munde. Mit wenig Aufwand lassen sich so online aufwändige Texte erstellen. Tools wie ChatGPT haben in Klassenzimmern, Hörsälen, dem Beruf bereits Einzug gehalten. Doch Nutzer*innen stellt diese Entwicklung vor eine Vielzahl von Fragen: Wie setzt man KI sinnvoll ein? Ist ein von einer KI erstellter Text schon ein Plagiat? Bieten die Tools Potential für Lehre und Unterricht oder sollten sie besser verboten werden?
Im Rahmen des Projektes “KI&Text” sollen diese und weitere Fragen diskutiert und eine Möglichkeit zum Dialog geschaffen werden.

Das Projekt wird im Rahmen der Ausschreibung „Zukunftsdiskurse“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur aus Mitteln des Niedersächsischen Vorab gefördert.

 

Alles nur geklaut? - KI in der Schule: Tools kennen- und erkennen lernen
Mittwoch, 14.02.2024, 16:00 bis 19:30 Uhr

https://www.vhs-hildesheim.de/projekte/ki-und-text/kurs/Alles-nur-geklaut-KI-in-der-Schule-Tools-kennen--und-erkennen-lernen/U53001M#inhalt

 

Schreiben mit KI (für Senioren und Seniorinnen) - Möglichkeiten und Grenzen
Mittwoch, 14.02.2024, 16:00 bis 19:30 Uhr

https://www.vhs-hildesheim.de/projekte/ki-und-text/kurs/Schreiben-mit-KI-fuer-Senioren-und-Seniorinnen-Moeglichkeiten-und-Grenzen/U53002M#inhalt

 

Weitere Informationen zum Projekt:

www.uni-hildesheim.de/ki-und-text/


Die VHS Hildesheim ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Die VHS Hildesheim gehört zum