Geschäftsführerwechsel an der Volkshochschule Hildesheim gGmbH


Christin Eschmann verlässt das Unternehmen zum 31.05.24. Die Nachfolge übernimmt interimsmäßig der bisherige kaufmännische Leiter und Prokurist, Sebastian Kurtz.

Christin Eschmann verlässt das Unternehmen zum 31.05.24 „auf eigenen Veränderungswunsch und aus persönlichen Gründen“ teilte die Volkshochschule Hildesheim mit. Die Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat und den Gesellschaftern sei stets vertrauensvoll und von gegenseitiger Wertschätzung geprägt gewesen, bedankt sich Eschmann.

Die Nachfolge wird zunächst interimsmäßig der bisherige kaufmännische Leiter und Prokurist, Sebastian Kurtz, übernehmen.

Nach zwölf Jahren bei der Bundeswehr, davon die letzten vier Jahre als stellvertretender Leiter einer Bildungsakademie, und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war der heute 41-Jährige zunächst zehn Jahre als Personal- und Innendienstleiter tätig, bevor er im Mai 2023 zur Volkshochschule wechselte.

Der gebürtige Burger freut sich darauf, die Volkshochschule weiterzuentwickeln und die gute Arbeit seiner Vorgängerin fortzuführen. Er möchte, dass die VHS Hildesheim gGmbH weiterhin ein Ort des Wissensaustausches und der persönlichen Weiterentwicklung bleibt.

Die Geschäftsführerin, Christin Eschmann, wurde am 08.05.24 im Kreis der Mitarbeitenden im Riedel-Saal der VHS Hildesheim verabschiedet.


Die VHS Hildesheim ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Die VHS Hildesheim gehört zum