Die VHS Hildesheim spendet Behelfsmasken für Pflegeeinrichtungen


In Zeiten von „Corona“ unterstützt die Volkshochschule die Pflegeeinrichtungen der Stadt und des Landkreises Hildesheim.

Im Rahmen einer Initiative der VHS Hildesheim wurden hunderte Behelfsmasken produziert. Die Geschäftsführerin Frau Rudolph und die Initiatoren der Aktion Frau Imke Bachmann und Frau Mathilde Pernot übergaben die Masken an Eugen Jung, den Vorsitzenden der Christophorus Stiftung Hildesheim.

Wenn auch Sie Behelfsmasken zur eigenen Nutzung oder als Spende nähen möchten, schauen Sie sich gerne die Videoanleitung der VHS Hildesheim auf unserer Homepage an.

#gemeinsamgegencorona

 

Hilfsaktion der Volkshochschule Hildesheim: Behelfsmasken selbst nähen! - Interessierte können unter Anleitung der VHS Behelfsmasken für die Allgemeinheit herstellen.

Behelfsmasken für Mund und Nase sind derzeit Mangelware. Deshalb hat die Geschäftsführung der Volkshochschule Hildesheim eine besondere Initiative gestartet. Engagierte Helfer/-innen nähen Masken, um insbesondere Seniorenheime und andere Einrichtungen in der Region Hildesheim zu versorgen.
Die Volkshochschule hat Stoff gekauft, der für die Herstellung von 500 Masken reicht. Bereits am 07. April hat die VHS einen Aufruf gestartet, bei dem sich Personen aus der Stadt und dem Landkreis Hildesheim melden können, wenn sie selbst Hand anlegen möchten. Begeisterte Näher/-innen können Stoffpäckchen bei uns abholen und zuhause in Ruhe nähen – unter dem Motto „stay home, stay safe“. Im Stoffpäckchen befinden sich das Schnittmuster, eine Anleitung und Stoff für fünf Masken.

Sie möchten mitmachen? Rufen Sie bei uns an und sagen uns, wann Sie ein Nähpäckchen abholen möchten (am besten in der Zeit zwischen 08:00 und 13:00 Uhr)

Tel.: 05121 9361-111

 

Video: Behelfsmasken selbst nähen


Die VHS Hildesheim ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Die VHS Hildesheim gehört zum